Stand: 10.08.2020 14:57 Uhr

Mehr als zwei Promille - Unfall in Osnabrück

Polizeiauto © panthermedia Foto: huettenhoelscher
Beamte stellten bei dem mutmaßlichen Unfallverursacher einen Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille fest. (Themenbild)

Am frühen Montagmorgen ist ein 23 Jahre alter Mann in Osnabrück laut Polizei mit seinem Wagen verunglückt. Er hatte gegen 3.10 Uhr im Stadtgebiet die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen einen parkenden Transporter geprallt. Von dort aus schleuderte der Pkw gegen ein weiteres, auf der anderen Straßenseite abgestelltes Fahrzeug. Zudem wurde ein Fahrrad beschädigt. Die Polizei stellte bei dem mutmaßlichen Unfallverursacher einen Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille fest. Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen und stellten den Führerschein sicher. Der Schaden an den Autos soll rund 6.000 Euro betragen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 10.08.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau geht mit ihrem Rollator durch den Kurpark des Kurortes Bad Rothenfelde am Gradierwerk entlang. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Tourismus-Branche will ab Ostern wieder Gäste empfangen

Kurorte und Heilbäder werben mit Nachsorge für Corona-Patienten, Urlaubsbauernhöfe mit sicheren Rahmenbedingungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen