Stand: 22.08.2021 10:25 Uhr

Lohne: Nordwestbahn kollidiert mit Europalette

Ein Zug der Nordwestbahn steht auf den Schienen. © picture alliance/Jens Niering Foto: Jens Niering
Der Vorfall ereignete sich in Lohne. (Themenbild)

Ein Zug der Nordwestbahn ist am Samstagabend mit einer auf die Gleise gestellten Europalette kollidiert. Wie die Polizei mitteilte, hatten Unbekannte diese offenbar in der Nähe eines Bahnübergangs in Lohne (Landkreis Vechta) abgestellt. Der Zugführer und die rund 40 Fahrgäste blieben unverletzt. Die Strecke zwischen Lohne und Vechta musste vorübergehend gesperrt werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (04442) 80 84 60 bei der Polizei zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.08.2021 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Helfer bauen vor einer Klinik eine Dekontaminationsschleuse auf. © dpa-Bildfunk

Sprengung mit Verletzten: WTD 91 in Meppen prüft Vorfall

Den sechs Betroffenen konnte die Klinik verlassen. Offenbar wurde beim Räumen alter Munition Tränengas freigesetzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen