Stand: 16.05.2021 14:52 Uhr

Lingen: Fünf Fasane und ein Reh auf Feld überfahren

Ein Mähdrescher während der Ernte bei Nacht auf einem Getreidefeld. © dpa picture alliance/imageBROKER Foto: Oliver Ring
Der Vorfall ereignete sich bei Mäharbeiten. (Themenbild)

Bei Mäharbeiten in Lingen (Landkreis Emsland) sind fünf Fasane und ein Reh getötet worden. Nach Angaben eines Sprechers hat die Polizei Ermittlungen wegen des Verdachts auf einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Der zuständige Jagdpächter hatte Anzeige erstattet, weil ihm entgegen der Vorschrift nicht die Gelegenheit gegeben worden sei, die Felder abzusuchen und die Tiere zu vertreiben. Die Fasane und das Reh waren von landwirtschaftlichen Zugmaschinen samt Mähaufsatz erfasst und überfahren worden.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Gruppe von Freunden sitzt in einem Park. © picture alliance / dpa Foto: Florian Gaertner

Niedersachsen lockert Regeln: Zehn Leute aus zehn Haushalten

Das gilt schon ab heute bei Inzidenzen unter 35. Am Montag tritt die neue Corona-Verordnung mit Stufe null in Kraft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen