Stand: 04.02.2021 09:10 Uhr

Landkreis Osnabrück: Britische Corona-Mutation nachgewiesen

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images/Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach
Im Osnabrücker Land ist die Corona-Mutation aus Großbritannien aufgetreten. (Themenbild)

Die in Großbritannien entdeckte Corona-Mutation ist nun auch im Osnabrücker Land nachgewiesen worden, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Nach Angaben der Behörden sind eine 41-jährige Frau aus Osnabrück und ein 40-jähriger Mann aus Melle betroffen. Der Mann habe sich vermutlich am Arbeitsplatz abgesteckt, bei der Frau sei es noch unklar. In beiden Fällen ist die Zahl der Kontakte gering.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.02.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein rund 2.000 Jahre alter Schuh aus einem Moor bei Diepholz. © Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege

Archäologen entdecken wohl ältesten Schuh Norddeutschlands

Gefunden haben sie ihn im Landkreis Diepholz. Laut Landesamt für Denkmalpflege ist er mehr als 2.000 Jahre alt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen