Stand: 20.01.2021 07:23 Uhr

Landgericht Osnabrück: Prozessbeginn nach Totschlag

Ein Schild an einer Sandsteinmauer mit dem niedersächsischen Wappen und der Beschriftung "Landgericht". © NDR ONLINE Foto: Jörg Holzapfel
Vor dem Landgericht Osnabrück muss sich ein 49 Jahre alter Mann aus Bramsche wegen Totschlags verantworten. (Themenbild)

In Osnabrück beginnt heute der Prozess gegen einen 49-Jährigen wegen Totschlags an seiner Ehefrau. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im August vergangenen Jahres in Bramsche seine Ehefrau an einer Unterführung in einen Graben gestoßen zu haben. Im Graben soll er sie dann mit Messerstichen in Brust und Rücken getötet haben. Der Angeklagte soll aufgrund seiner psychischen Verfassung während der Tat nur eingeschränkt schuldfähig gewesen sein.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 19.01.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Markus Feldhoff © IMAGO / Nico Paetzel

VfL Osnabrück: Ex-Profi Feldhoff neuer Cheftrainer

Der ehemalige Profi der Lila-Weißen soll die Niedersachsen vor dem Abstieg aus der Zweiten Liga retten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen