Stand: 20.02.2020 15:36 Uhr

Keine Änderungen beim Karneval in Niedersachsen

Zwei als Clowns verkleidete Frauen lachen während des Fastnachtsumzugs des Dammer Carnevals in die Kamera. © dpa - Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich
In Damme haben rund 8.000 Menschen bereits vor einer Woche ausgelassen den Rosenmontag gefeiert.

Nach dem mutmaßlich rechtsradikalen und rassistischen Anschlag in Hanau sind zunächst keine Änderungen bei den drei großen Karnevalsumzügen in Niedersachsen geplant. Der am Samstagmittag geplante Umzug in Hannover finde nach derzeitigem Stand statt, sagte am Donnerstag Ronny Jackson vom Komitee Hannoverscher Karneval. In Osnabrück sagte eine Polizeisprecherin, dass es laufend Besprechungen zur Sicherheitslage gebe. Änderungen für den ebenfalls am Samstagnachmittag geplanten Umzug "Ossensamstag" gebe es aber noch nicht. Auch der Braunschweiger Umzug "Schoduvel" am Sonntagnachmittag solle wie geplant stattfinden, so ein Polizeisprecher.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 20.02.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Landwirt bringt Pestizide auf einem Feld aus. © Colourbox Foto: Beneda Miroslav

Studie: Pestizide verbreiten sich weit abseits der Äcker

Selbst auf dem Brocken im Oberharz haben Forscher zwölf verschiedene Pestizide nachgewiesen. mehr

Zwei Personen tragen T-Shirts mit der Aufschrift "Aryan Circle" © NDR Foto: Screenshot

800 rechtsmotivierte Straftaten im ersten Halbjahr

Nach Angaben der Grünen im Niedersächsischen Landtag seien das so viele wie seit 2016 nicht mehr. mehr

Euro-Scheine © dpa Foto: Michael Rosenfeld

Corona: Niedersachsen macht 4,1 Milliarden mehr Schulden

Land, Kommunen und Sozialversicherung brauchten im ersten Halbjahr erheblich mehr Geld, um die Pandemie zu bewältigen. mehr

Ein Lottoschein wird ausgefüllt. © dpa Foto: Peter Steffen

Landkreis Diepholz: Lottospieler gewinnt 3,8 Millionen Euro

Er hat laut Lotto Niedersachsen den Jackpot im Spiel 77 geknackt. Ein anderer Millionengewinner kommt aus Wilhelmshaven. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen