Stand: 03.11.2019 18:27 Uhr  - Hallo Niedersachsen

Kater ist neuer Bürgermeister von Vechta

Die Vechtaer Bürgermeisterkandidaten Kristian Kater (l.) und Heribert Mählmann geben sich nach dem ersten Wahlgang die Hand. © picture alliance / nordphoto Foto: nordphoto/ Kokenge
Bereits im ersten Wahlgang hatte Kristian Kater (l.) klar vor Heribert Mählmann gelegen.

Kristian Kater (Bürgerbündnis Vechta) ist am Sonntag mit einer deutlichen Mehrheit zum neuen Bürgermeister von Vechta gewählt worden. Der Betriebswirt setzte sich in der Stichwahl mit 67,5 Prozent der Stimmen gegen seinen Konkurrenten Heribert Mählmann (parteiloser Kandidat der CDU) durch, der auf 32,5 Prozent kam. Die Wahlbeteiligung lag bei 50 Prozent. Kater tritt die Nachfolge von Helmut Gels (CDU) an, der aus Altersgründen nicht wieder zur Wahl angetreten war. Vechta hat rund 33.000 Einwohner und etwa 25.200 Wahlberechtigte.

 

Erstmals Stichwahl in Vechta

Bereits im ersten Wahlgang am 20. Oktober hatte Kater mit 45,4 Prozent klar vorne gelegen. Sein Konkurrent Mählmann erreichte 29,6 Prozent. Dass bei einer Bürgermeisterwahl in Vechta keiner der Kandidaten gleich die absolute Mehrheit erringen konnte, war in der Stadt noch nie vorgekommen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Vechta galt über Jahrzehnte als Hochburg der CDU. Im Vorfeld der Wahl waren jedoch vier Ratsherren aus der Fraktion der Christdemokraten ausgeschert und hatten unter dem Namen Vechtaer Christdemokraten (VCD) ihre eigene Gruppe gegründet. Deren Kandidat Claus Dalinghaus war im ersten Wahlgang mit 25,1 Prozent der Stimmen gescheitert.

Weitere Informationen
Ortsschild  Vechta. © NDR Foto: Oliver Gressieker

Vechta: Rund 200 Wahlplakate gestohlen?

In Vechta haben Unbekannte offenbar rund 200 Wahlplakate gestohlen. Betroffen sind demnach die CDU und die SPD. Am Sonntag findet dort die Stichwahl um den Bürgermeisterposten statt. (30.10.2019) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 03.11.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Jens Ahrends, Stefan Wirtz und Dana Guth im Interview. © NDR Foto: NDR

Drei Austritte: AfD-Fraktion im Landtag zerbricht

Jens Ahrends, Stefan Wirtz und die Fraktionsvorsitzende Dana Guth verlassen die AfD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag. Damit verliert die Partei ihren Fraktionsstatus. mehr

Der Landwirt Tobias Dörtelmann steht in einem Erdloch neben einem 70 Tonnen schweren Megalith. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Knackt der Findling von Hüven den Landesrekord?

Geschätzt 70 Tonnen wiegt ein Findling, der in einem Acker bei Hüven liegt. Ob er ein Rekordstein ist, muss das Landesbergamt klären - mithilfe eines Krans. mehr

Polizeibeamte in Schutzkleidung warten am 14.08.2010 in Bad Nenndorf auf den Einsatz. © dpa Foto: Peter Steffen

Rassismus bei Polizei: Kriminologin fordert Studie

In der Debatte über Rechtsextremismus in der Polizei geht Kriminologin Bettina Zietlow nicht von Einzelfällen aus. Sie fordert eine "vorurteilsfreie Untersuchung". mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Verdacht: Heinz Fitschen Haus bleibt zu

Das Jugend- und Familienzentrum Heinz Fitschen Haus in Osnabrück ist wegen mehrerer Corona-Verdachtsfälle bis auf Weiteres geschlossen. Vier Beschäftigte zeigen laut Stadt Symptome. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen