Stand: 22.05.2020 15:16 Uhr

Internationaler Erfolg: Falsche Polizisten in Haft

Ein Mann hält einen Telefonhörer in der Hand. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Betrüger haben sich am Telefon als Polizisten ausgegeben und versucht, Geld zu erpressen. Unter den Opfern ist eine 78-Jährige aus Osnabrück. (Themenbild)

Internationaler Fahndungserfolg für die Polizei Osnabrück in Zusammenarbeit mit der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Bandenkriminalität, dem BKA und türkischen Behörden: Im türkischen Burda haben deutsche und türkische Ermittler einer Betrügerbande eine Falle gestellt. Die mutmaßlichen Mitglieder, zwei Frauen, 38 und 46 Jahre alt, und ein 48-jähriger Mann, hatten sich - offenbar deutschlandweit - gegenüber älteren Menschen als falsche Polizisten ausgegeben und Geld erpresst. Wie die Osnabrücker Behörde am Freitag mitteilte, sei das Trio am 14. Mai festgenommen worden, als der Mann eine fingierte Geldsendung abholen wollte. Bei weiteren Ermittlungen stellten türkische Fahnder rund 25.000 Euro Bargeld und elektronische Datenträger sicher. Erst im Februar hatten Behörden beider Länder bei Razzien 23 Verdächtige einer Bande falscher Polizisten festgenommen.

Türkischer Zoll rettet Geld von 78-jährigem Opfer aus Osnabrück

Im aktuellen Fall hatten die drei Verdächtigen eine 78 Jahre alte Frau aus Osnabrück als Opfer ausgespäht. Im März riefen sie die Senioren an und erklärten, dass ein Haftbefehl gegen sie vorliege. Sie könne diesem nur mit Strafzahlungen in fünfstelliger Höhe entgehen. Diese solle sie in die Türkei schicken - was die Frau mehrfach tat. Ein Bankmitarbeiter durchschaute den Betrugsversuch und informierte die Polizei. Weil das Opfer noch in Kontakt zu den Verbrechern stand, stellten die Ermittler den mutmaßlichen Betrügern eine Falle. Eine gute Nachricht für die ältere Dame: Der Zoll in der Türkei hat einige Geldsendungen als verdächtig eingestuft und die Zustellung unterbunden. Dabei soll es sich um etwa die Hälfte des verschickten Geldes der 78-Jährigen handeln. Über die Schadenshöhe ist nichts bekannt.

Weitere Informationen
Bei einer Razzia in Datteln in Nordrhein-Westfalen führen Einsatzkräfte der Polizei einen Mann mit Handschellen aus einem Wohnhaus. © dpa - Bildfunk Foto: Marcel Kusch

Schlag gegen die Call-Center-Mafia

Mit einer Razzia ist die Polizei gegen eine Bande vorgegangen, die von der Türkei aus Rentner mit der Telefonmasche der "falschen Polizisten" betrogen hat. Mehr bei tagesschau.de. extern

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik

MEK-Einsatz gegen falsche Polizisten

Bei einem Einsatz gegen Trickbetrüger hat die Polizei in Bruchhausen-Vilsen einen Mann festgenommen. Eine unbeteiligte Familie wurde während einer Razzia festgehalten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.05.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einer Karte ist mit roten Linien ein gelaufener Weg sichtbar in der Form eines Windsurfers. © NDR

Das Gegenteil von "dumm gelaufen" - Straßenkunst mit Tempo

Marathonläufer Patrick Kaczynski hat einen Plan, wenn er rennt. Durch GPS werden die besonderen Wege sichtbar für alle. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen