Stand: 20.06.2019 14:38 Uhr

Initiative für Frauenhaus im Osnabrücker Land

In Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrücker Land) soll am Donnerstagabend der Verein "Frauenhaus Osnabrücker Land" gegründet werden. Im August wollen die Mitglieder des Trägervereins mit den Kommunen aus dem Südkreis einen runden Tisch veranstalten. Dann soll nach einer geeigneten Immobilie für ein autonomes Frauenhaus gesucht werden, wie Sandra Telkmann von der Initiative NDR 1 Niedersachsen sagte. Die Plätze für Gewaltopfer in den Frauenhäusern in Osnabrück und Bersenbrück reichten bei weitem nicht aus, erklärte sie. Laut Medienberichten hat das Frauenhaus Osnabrück innerhalb eines Jahres 533 Frauen und Kinder abweisen müssen.

Eine Person die auf einen See schaut.

Frauenhäuser: Große Nachfrage, wenig Platz

Hallo Niedersachsen -

Weil sie keine geeignete Wohnung finden, leben viele Frauen länger in einem Frauenhaus als nötig. Allein in Osnabrück mussten 2018 rund 530 Frauen und Kinder abgewiesen werden.

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Frauenhaus: 533 Frauen und Kinder abgewiesen

Jede dritte Frau wird Gewaltopfer. Sucht sie dann Schutz, steht sie oft vor verschlossenen Türen. So musste das Frauenhaus Osnabrück innerhalb eines Jahres 533 Frauen und Kinder abweisen. mehr

Das Erste: Panorama

Kein Schutz: wie Deutschland verprügelte Frauen im Stich läßt

Das Erste: Panorama

Die Frauenhäuser in Deutschland sind voll. Die Folge: Tausende schutzsuchende Frauen bekommen keinen Platz, welcher lebensrettend sein kann. Die finanziellen Mittel vom Staat fehlen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 20.06.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:06
Hallo Niedersachsen
03:55
Hallo Niedersachsen
02:26
Hallo Niedersachsen