Stand: 19.04.2020 15:39 Uhr

Hunteburg: Radfahrerin bei Sturz schwer verletzt

Ein gelber Rettungshubschrauber auf einer Straße. © TeleNewsNetwork
Die Verletzte kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. (Symbolbild)

Eine 41-jährige Radfahrerin hat am Sonnabend in Hunteburg (Landkreis Osnabrück) bei einem Sturz schwere Verletzungen erlitten. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, wollte die Frau ihren achtjährigen Sohn auf dem Fahrrad neben ihr anschieben. Dabei kam sie zu Fall und prallte mit dem Kopf auf die Straße. Ein Rettungshubschrauber flog sie ins Krankenhaus. Der Junge blieb unverletzt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 19.04.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein totes Schwein wird durch einen Gang gezogen. © Deutsches Tierschutzbüro

Videoaufnahmen zeigen unsachgemäße Nottötung von Schweinen

Tierschützer haben die Vorfälle in der Grafschaft Bentheim gefilmt. Die Landwirte räumten ihr Fehlverhalten ein. mehr

Der Bahnhof Vienenburg.
3 Min

Adventsfrage: Die Eisenbahn in Niedersachsen

Welche Rolle spielte sie zur Zeit der Herzöge? Professor Dr. Karl-Heinz Schneider gibt eine erste Auskunft. 3 Min

Dana Guth im weißen Pullover im Interview. © NDR

Ehemalige AfD-Landesvorsitzende Dana Guth verlässt Partei

Sie kritisiert verfassungsfeindliche Strömungen in der AfD. Der rechtsextreme "Flügel" dominiere inzwischen, so Guth. mehr

Ein Umleitungsschild in Spahnharrenstätte. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Durchfahrt Spahnharrenstätte seit eineinhalb Jahren dicht

In der emsländischen Gemeinde wird die Hauptstraße saniert. Inzwischen sind die Nebenstraßen beschädigt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen