Zwei Polizisten gehen einen beleuchteten Weg entlang. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Robert Michael

Hochzeit und andere Feiern: Viele Verstöße und Anzeigen

Stand: 05.04.2021 12:33 Uhr

Unerlaubte Kontakte, zu spät draußen: In mehreren niedersächsischen Landkreisen hat die Polizei Dutzende Verstöße gegen Corona-Auflagen festgestellt.

In den Landkreisen Cloppenburg und Vechta wurden von Ostersonntag bis zum Morgen des Ostermontag 58 Bußgeldverfahren eingeleitet, wie die Polizei mitteilte. Dabei ging es um Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen allgemein sowie um die Ausgangsbeschränkungen im Landkreis Cloppenburg. In einer Lagerhalle in Garrel wurde den Angaben zufolge eine Hochzeitsfeier mit 31 Menschen aufgelöst.

Corona-Verstöße und Drogen-Delikte

Im Emsland und in der Grafschaft Bentheim schrieb die Polizei nach eigenen Angaben am Sonnabend und Sonntag 87 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Auflagen. Allein 33 Fälle davon betrafen Verletzungen der Ausgangssperre im Landkreis Emsland. Auch in Salzgitter kontrollierte die Polizei in der Nacht zu Montag die Ausgangsbeschränkungen in der Stadt. Dabei wurden neben Verstößen gegen die Corona-Verordnung auch andere Vergehen festgestellt: Zwei Autofahrer waren unter Drogeneinfluss unterwegs, für zwei Autos gab es keinen Versicherungsschutz.

Weitere Informationen
Die Innenstadt von Gifhorn ist am Abend menschenleer. © picture alliance/dpa/Bodo Marks Foto: Bodo Marks

Corona: Fünf Kommunen setzen weiterhin auf Ausgangssperren

In zahlreichen Städten und Landkreisen ist nachts fast niemand auf der Straße: Es gelten Ausgangsverbote. Ein Überblick. (05.04.2021) mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Nach OVG-Beschluss: Landkreis Vechta kippt Ausgangssperre

Die Sieben-Tage-Inzidenz wurde an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten. Die Ausgangssperre gilt ab Mittwoch. (05.04.2021) mehr

Der Mitarbeiter einer Corona Drive-In-Teststation steht neben einem geöffneten Autofenster, um einen Nasen-Abstrich zu nehmen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Corona in Niedersachsen: Land meldet 2.099 Neuinfektionen

Damit steigt auch die Inzidenz wieder - sie liegt nun bei 125,5. Weitere 15 Menschen starben im Zusammenhang mit Corona. mehr

Eine Frau mit Mundschutz steht an einem Fenster und blickt ins Licht. © imago images Foto: Action Pictures/imago

Corona: "Notbremse" schafft Spielräume für Niedersachsen

Das neue Infektionsschutzgesetz kommt. Laut Ministerpräsident Weil ergeben sich dadurch Möglichkeiten für das Land. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 05.04.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau geht durch die sonst fast menschenleere Innenstadt von Gifhorn. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Coronavirus: Die "Bundes-Notbremse" und die Landesregeln

Ministerpräsident Weil sieht in neuem Infektionsschutzgesetz Lockerungsmöglichkeiten statt Verschärfungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen