Stand: 26.03.2020 18:11 Uhr

Großeinsatz: Mann bedroht Frau und Polizei mit Axt

Ein mit Bewegungsunschärfe abgelichtetes Polizeiauto fährt mit Blaulicht eine Straße entlang. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei in Melle hatte es am Donnerstag mit einem psychisch kranken Mann zu tun, der sich mit einer Axt in einer Hütte verschanzt hatte. (Themenbild)

Ein 38-jähriger Mann aus Melle (Landkreis Osnabrück) hat am Donnerstagnachmittag für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, hatte er seine Ex-Freundin bei einem Streit mit einer Axt bedroht und sich anschließend in einer Holzhütte in einem Garten verschanzt. Die Polizei konnte ihn nach einiger Zeit zum Aufgeben bewegen. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben eines Polizeisprechers ist der 38-jährige psychisch krank und alkoholabhängig. Er wird nun in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht.

Polizei: Mann wollte Waffengebrauch provozieren

Die Frau hatte die Polizei gegen 13 Uhr alarmiert und gemeldet, dass sie von ihrem Ex-Freund mit einem axtähnlichen Gegenstand bedroht worden sei. Als erste Einsatzkräfte am Ort des Geschehens eintrafen, verschanzte sich der Mann mit der Waffe in einer Holzhütte in einem Garten und bedrohte auch die Polizisten. Nach Behördenangaben habe der Mann offenbar vorgehabt, einen Schusswaffengebrauch durch die Beamten zu provozieren. Es wurden Kräfte der Bereitschaftspolizei und weitere Ermittler aus Osnabrück sowie Diensthundeführer hinzugezogen. Rettungskräfte und Feuerwehr brachten sich in Stellung, weil nicht auszuschließen war, dass der Mann den Holzverschlag anzündete. Schließlich ließ er sich ohne weiteren Widerstand festnehmen.

Weitere Informationen
Polizisten in voller Montur. © NDR
30 Min

7 Tage... unter Polizisten

Die einen werfen ihnen Gewalt und Amtsmissbrauch vor, die anderen fühlen sich von ihnen bei Krawall im Stich gelassen. Wer sind die Menschen, die wir meist nur in gepanzerter Uniform kennen? 30 Min

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 26.03.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Osnabrücks Maurica Trapp (r.) im Zweikampf mit Fürths Dickson Abiama. © imago images / Zink

VfL Osnabrück: Der Abwärtstrend hält an

Das 0:1 gegen Fürth war bereits die sechste Heimniederlage der Niedersachsen, die zudem erneut offensiv enttäuschten. mehr

Die Eingansgtür zum Amtsgericht in Bad Iburg. © NDR Foto: Claus Halstrup

Bad Iburg: Weitere Tiertransport-Fahrer vor Gericht

Die Angeklagten sollen Rinder zum Schlachthof gebracht haben, obwohl diese verletzt und nicht transportfähig waren. mehr

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger

Osnabrück: Offenbar Verletzte bei Massenschlägerei

Laut Polizei waren mehrere Jugendliche aneinandergeraten. Die Beamten musste mit mehreren Streifenwagen anrücken. mehr

Eine Frau übt das Schießen für den Jagdschein.
3 Min

Vorbereitung für die Jagdprüfung: Schießen will gelernt sein

Wer bei der Jagdschule Emsland seinen Jagdschein machen möchte, muss treffsicher mit der Büchse sein. 3 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen