Ein Gebäude steht in Flammen.

Großbrand zerstört Scheune auf Bauernhof in Scholen

Stand: 31.07.2021 13:39 Uhr

In dem brennenden Gebäude waren Stroh und landwirtschaftliches Gerät gelagert. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude verhindern.

Die Scheune eines landwirtschaftlichen Hofs in Scholen (Landkreis Diepholz) war in der Nacht zu Sonnabend in Brand geraten. Zeugen alarmierten gegen 2.30 Uhr die Einsatzkräfte. Wie die Polizei mitteilte, griffen die Flammen auf weitere Gebäudeteile über. Aus den umliegenden Ortschaften waren mehr als 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Scheune brannte nieder. Die Ursache für das Feuer war zunächst nicht bekannt.

B61 während des Einsatzes gesperrt

Die Polizei sperrte die Bundesstraße 61 für die Dauer der Löscharbeiten. Die Straßenmeisterei Bassum richtete eine örtliche Umleitung ein. Es gab keine Verletzte. Die Beamten schätzen den Schaden auf mindestens 100.000 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 31.07.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Bildkombo zeigt: Oliver Junk, Kandidat der CDU für die Oberbürgermeisterwahlen in Goslar und Urte Schwerdtner, Kandidatin der SPD für die Oberbürgermeisterwahlen in Goslar. © Oliver Junk / Urte Schwerdtner

Stichwahlen in Niedersachsen: Goslars OB Junk ist abgewählt

Neue Oberbürgermeisterin wird Urte Schwerdtner von der SPD. Weitere Ergebnisse und Zwischenergebnisse gibt's hier. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen