Stand: 28.04.2021 15:05 Uhr

Gefangen im Güllebecken: Feuerwehr rettet Entenküken

Frisch geschlüpft und schon im Güllebecken gelandet. Die Feuerwehr hat in Bissendorf (Landkreis Osnabrück) am Dienstag mehrere kleine Entenküken gerettet. Die Mutter-Ente hatte in dem Güllebehältnis gebrütet. Anwohner bemerkten die geschlüpften Küken in ihrer misslichen Lage und alarmierten die Einsatzkräfte. Ausgerüstet mit Atemschutz, Wathosen und Keschern gelang es den Feuerwehrleuten, die meisten Küken zu retten. Drei Tiere überlebten das Bad in der Gülle nicht. Die Überlebenden werden nun in einer Naturheilpraxis für Vögel aufgepäppelt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Impfstoff gegen Covid19 wird steril in eine Spritze aufgezogen. © imago images/Laci Perenyi Foto: imago images/Laci Perenyi

"Zu wenig Impfstoff" - Landräte kritisieren Landesregierung

Die Zentren könnten mehr impfen, würden mehr Vakzine geliefert. Auch die Impffreigabe für die Prio-Gruppe 3 sei falsch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen