Stand: 19.01.2021 08:22 Uhr

Gefahrgut-Transporter umgekippt: Eisenchlorid ausgetreten

Ein auf die Seite gekippter Lkw wird von Kranseilen angehoben. © NWM TV
Ein Gefahrgut-Transporter ist bei Gehrde auf die Seite gekippt.

Bei Gehrde im Landkreis Osnabrück ist ein Gefahrgut-Transporter verunglückt. Der mit Eisenchlorid beladene Lkw war laut Polizei am Montagnachmittag von der Fahrbahn abgekommen, ins Schleudern geraten und umgekippt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die Feuerwehr war mit rund 150 Einsatzkräften vor Ort und reinigte die Fahrbahn bis tief in die Nacht. Der 64-jährige Fahrer wurde schwer verletzt. Bei dem Unfall entstanden rund 300.000 Euro Schaden.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 19.01.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Rathaus in Osnabrück wird von der Sonne angestrahlt. © Stadt Osnabrück Foto: Sven Jürgensen

Greensill Bank: Osnabrück von Finanzskandal kalt erwischt

Die Kommune bangt um ihre dort angelegten 14 Millionen Euro. Kämmerer Fillep forderte eine Verlustübernahme vom Bund. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen