Stand: 26.08.2020 12:14 Uhr

Fünf Schafe bei Lingen geschächtet?

Polizeiauto © panthermedia Foto: huettenhoelscher
Die Polizei ermittelt nach dem Fund der toten Schafe. (Themenbild)

Eine Spaziergängerin hat in einem Waldstück zwischen Lingen und Thuine (Landkreis Emsland) fünf tote Schafe entdeckt. Die Polizei vermutet, dass die Tiere geschächtet wurden. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, waren die Kadaver der Tiere bereits stark verwest. Ein Wolfsangriff könne sicher ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeiprecher. Die Spuren deuteten auf eine Schächtung hin, bei der die Tiere durch einen großen Schnitt an der Halsunterseite getötet werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 26.08.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild hängt vor einem Geschäft mit dem Hinweis zur online Terminvereinbarung, zwei Frauen stehen vor einem Schaufenster und blicken in einen Laden. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON Foto: SvenSimon

Inzidenz unter 100: Lockerungen im Landkreis Osnabrück

Auch die Grafschaft Bentheim lockert die Corona-Regeln. Im Emsland und in der Stadt Osnabrück bleiben die Werte hoch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen