Stand: 17.03.2020 10:40 Uhr

Fördermittel für tiergerechtere Haltung abrufbar

Schweine nagen in einem Stall an Seilen. © dpa Foto: Friso Gentsch
Tiergerechtere Haltung soll finanziell unterstützt werden. (Themenbild)

Das Land stellt erneut Fördermittel für Landwirte zur Verfügung, die das Tierwohl auf ihren Höfen freiwillig verbessern. Ab sofort können dafür Anträge bei der Landwirtschaftskammer gestellt werden. Mit den Tierwohl-Maßnahmen sollen Betriebe gefördert werden, die Sauen, Ferkel oder Mastschweine besonders tiergerecht halten.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 17.03.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Friseur Gunnar Ewers in seinem Salon in Meppen. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Friseur-Handwerk: Lockdown verlockt zu illegalem Haarschnitt

Geschlossene Friseur-Salons bewegen verzweifelte Kunden manchmal zu illegalen Schritten. Ein Friseur aus Meppen erzählt. mehr

Eine Gesichtsmaske liegt auf Geldscheinen © picture alliance/ZB/Z6944/Sascha Steinach Foto: Sascha Steinach

Studie: Jede zweite Kommune in Niedersachsen erhöht Abgaben

Grund sind geringere Einnahmen wegen der Corona-Krise. Teurer werden zum Beispiel Müllabfuhr und Straßenreinigung. mehr

Ein stehendes Holzmännchen hilft einem anderen Holzmännchen aus dem Rollstuhl (Themenbild) © fotolia.com Foto: Clemens Schüßler

Caritas und Diakonie fehlen Bewerber für Freiwilligendienste

Der Grund für den Rückgang liegt aber nicht nur in der Corona-Krise. 2020 gab es auch einen kleineren Abiturjahrgang. mehr

Feuerwehrleute bei einem Rettungseinsatz vor einem verunfallten Pkw. © Nord-West-Media TV

Alfhausen: Frau stirbt nach missglücktem Wendemanöver

Ihr Mann hatte auf der B68 bei Alfhausen ein herannahendes Auto übersehen. Drei weitere Personen wurden verletzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen