Stand: 18.04.2021 15:25 Uhr

Fisch-Transport: Fahrer versucht Polizei auszutricksen

Ein Polizist kontrolliert einen Lkw. © Polizei Osnabrück
Zweimal wurde der Fahrer mit einem zu 100 Prozent überladenen Transporter erwischt.

Der Fahrer eines Fisch-Transportes ist gleich zweimal innerhalb weniger Stunden wegen desselben Verstoßes auffällig geworden. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag war der völlig überladene Transporter bereits am Mittwochabend bei einer länderübergreifenden Polizeikontrolle an der A30 bei Bad Bentheim aufgefallen. Statt der erlaubten 3.500 Kilogramm wog der mit Fisch, Muscheln und anderen Tiefkühlkost-Produkten beladene Lkw 7.150 Kilogramm - also doppelt so viel wie erlaubt. Deshalb wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Er sollte seine Fahrt erst dann fortsetzen dürfen, wenn er die Ladung umgeladen hatte.

Tiefkühl-Fisch in entlegenem Gebiet abgeladen

In der Nacht zu Donnerstag führte der Mann den Beamten der Osnabrücker Polizei dann sein vollständiges entladenes Fahrzeug vor. Ein größeres Kühlfahrzeug habe die Ladung übernommen, sagte er. Am Donnerstagmorgen geriet der Fahrer dann allerdings mit genau der zuvor transportierten Ladung in eine weitere Kontrolle des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG). Laut Polizei stellte sich heraus, dass der Fahrer die Ladung nach seiner ersten Kontrolle an einer entlegenen Stelle im Umkreis von Bad Bentheim abgeladen, sein Fahrzeug der Polizei vorgeführt und daraufhin die Ladung wieder aufgeladen hatte - und damit seine Fahrt fortsetzte.

Kühlkette unterbrochen: Lebensmittelüberwachung eingeschaltet

Insgesamt zahlte der Mann wegen der Überladung Sicherheitsleistungen in Höhe von 1.500 Euro. Wegen der unterbrochenen Kühlkette schalteten die Beamten des BAG zudem die Lebensmittelüberwachung ein und untersagten die Weiterfahrt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 19.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Tanzende Menschen in einer Disco. © colourbox Foto: Pressmaster

Clubbetreiber reicht Eilantrag gegen Disco-Schließung ein

Holger Bönsch aus Schüttorf sieht Diskotheken nicht als Infektionstreiber. Das Land hingegen hält Clubs für Hotspots. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen