Stand: 05.03.2021 09:39 Uhr

Finanzspritze für Flughafen Münster/Osnabrück genehmigt

Terminal des Flughafen Münster Osnabrück Airport (FMO). © picture alliance Foto: Markus Mainka
Die Corona-Krise hat auch den Flughafen Münster/Osnabrück schwer getroffen (Archivbild).

Der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) bekommt als Staatshilfe in der Corona-Krise zehn Millionen Euro. Das Geld muss nicht zurückgezahlt werden, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Die Gesellschafter haben dem Vorhaben am Donnerstag zugestimmt. Seit dem Herbst gab es immer wieder Pläne, dem Flughafen finanziell zu helfen. Die Passagierzahlen waren seit Beginn der Pandemie um fast 80 Prozent eingebrochen.

Weitere Informationen
Der Schriftzug Hannover Airport am Fluggastgebäude des Flughafens. © dpa-Bildfunk Foto: Holger Hollemann

Flughäfen im Norden bekommen Corona-Hilfen

Der Bund will 200 Millionen Euro bereitstellen, wenn die betroffenen Länder einen Zuschuss in gleicher Höhe übernehmen. (12.02.2021) mehr

Terminal des Flughafen Münster Osnabrück Airport (FMO). © picture alliance Foto: Christopher Neundorf/Kirchner-Me

Stadt Osnabrück greift Flughafen unter die Arme

Der Flughafen Münster-Osnabrück soll wegen der Corona-Krise in den nächsten beiden Jahren 3,5 Millionen Euro bekommen. (04.11.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 05.03.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr stehen an einem Waldstück. © Nord-West-Media-TV

Wietmarschen: Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz

Der 56-Jährige war am Sonntag mit seiner einmotorigen Maschine in Klausheide gestartet. Die Unglücksursache ist unklar. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen