Stand: 15.10.2019 06:16 Uhr

Feuer am Flughafen Münster/Osnabrück

Am Flughafen Münster/Osnabrück ist Feuer ausgebrochen.

Am Flughafen Münster/Osnabrück ist am Montagabend in einem Parkhaus Feuer ausgebrochen. Rund 70 Autos gerieten in Brand. Am frühen Dienstagmorgen meldete die Feuerwehr, der Brand sei gelöscht. Verletzte habe es keine gegeben. Rund 260 Einsatzkräfte waren vor Ort. Der Flugbetrieb sei durch den Brand nicht beeinträchtigt, sagte ein Sprecher des Flughafens.

Brennende Autos explodierten

Das Feuer war am Montag gegen 19.30 Uhr im Parkhaus A ausgebrochen, wie WDR.de berichtet. Weil mindestens zwei Ebenen des Parkhauses betroffen sind, wird ein hoher Schaden befürchtet. Autos explodierten in den Flammen, berichteten Feuerwehrleute laut WDR.de am Abend. Nach Ende der Löscharbeiten müssten alle Fahrzeuge geborgen werden. Auch unbeschädigte Autos könnten das Parkhaus zunächst nicht verlassen, sagte ein Flughafensprecher. Reisende könnten aber davon ausgehen, dass es eine Erstattungsregelung geben werde.

Brandursache unklar

Das Parkhaus ist nach ersten Erkenntnissen nicht einsturzgefährdet. Noch ist unklar, wie es zu dem Feuer kam. Die Polizei habe die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, sagte ein Sprecher in der Nacht. Bei Tageslicht sollten weitere Untersuchungen erfolgen.

Archiv
09:44
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

13.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:44 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 15.10.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:23
Hallo Niedersachsen
01:35
Hallo Niedersachsen