Stand: 18.01.2021 11:22 Uhr

Fahnder fassen gesuchten Erpresser bei Grenzübertritt

Polizisten © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein
Bundespolizisten hatten den Mann nach dem Grenzübertritt kontrolliert. (Themenbild)

In der Grafschaft Bentheim hat die Polizei einen per Haftbefehl gesuchten Erpresser festgenommen. Der Mann saß in einem Zug aus den Niederlanden, als er den Beamten bei einer Kontrolle am Grenzübergang Bad Bentheim auffiel. Beim Überprüfen der Personalien stellten sie fest, dass der 31-Jährige wegen schwerer räuberischer Erpressung, Körperverletzung und Nötigung zu einer Haftstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt worden war. Neun Monate davon hatte er noch nicht abgesessen. Die Ermittler nahmen den Mann fest und brachten ihn in ein Gefängnis.

Weitere Informationen
Das Grenzüberschreitende Polizeiteam bei der Arbeit. © Polizeidirektion Osnabrück/ Bundepolizei

Polizeiteam ermittelt in drei Ländern: Bilanz

Seit zehn Jahren arbeiten Polizisten aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden grenzübergreifend zusammen. Die Einheit sei Vorbild für andere Regionen, so die Polizei. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 18.01.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD) im Screenshot einer Videokonferenz. © NDR

Corona in Niedersachsen: Die Rückkehr an die Schulen beginnt

Mehr Kontakte und Wechselunterricht: Die Landesregierung hat ihre Pläne vorgestellt, wie es im März weitergehen soll. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen