Stand: 24.12.2019 12:24 Uhr

Emsland: Polizei warnt vor Abo-Falle per SMS

Im Emsland sind in den vergangenen Tagen mehrere Fälle von Online-Betrug bei der Polizei gemeldet worden. Allein in der Samtgemeinde Spelle waren es drei solcher Taten. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, gaben sich Unbekannte in einer SMS als DHL-Paketdienst aus. Darin hieß es, ein Paket sei falsch frankiert worden und deshalb nicht zustellbar. Anschließend forderten sie, einen kleinen Geldbetrag per Kreditkarte zu überweisen. Wer dieser Aufforderung nachkam, hat auf einer Internetseite ungewollt ein Abo abgeschlossen. Die Polizei warnt vor solchen Trickbetrügern.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Weitere Informationen
Frauenhände mit Kreditkarte  am Laptop © Ivan Kruk/fotolia Foto: Ivan Kruk

Fake Shops: So schützen sich Kunden vor Internet-Betrug

Auf betrügerische Fake Shops im Internet fallen immer mehr Verbraucher herein - auch an Aktionstagen wie Black Friday und Cyber Monday. Was schützt vor Betrug mit Fake Shops? (25.11.2019) mehr

Ein roter Buntstift liegt auf einem Papier mit Zahlen vor einem Taschenrechner. © fotolia.com Foto: Gina Sanders

Handwerkskammer warnt Betriebe vor Abzock-Falle

In einem Fax werden Betriebe aufgefordert, ihrer Datenschutzpflicht nachzukommen. Dahinter steckt laut Handwerkskammer jedoch eine Abzock-Masche mit dreijähriger Vertragsbindung. (04.10.2018) mehr

Teenager liest auf dem Smartphone eine Whatsapp-Nachricht (Bildmontage) © Fotolia.com Foto: determined

Abo-Falle für Android: So holt ihr euch das Geld zurück

Die SMS-Abzocke ist zurück. Klickt ihr auf den falschen Link, wird es teuer. Die Betrüger buchen direkt über die Handyrechnung ab. Wir erklären, wie ihr euch schützt. (21.12.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 24.12.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (M, SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, Barbara Otte-Kinast (l, CDU), Agrarministerin Niedersachsen, Olaf Lies (2.v.r, SPD), Umweltminister Niedersachsen, stehen nach einem Treffen mit Henrik Meyer (o.l.), Anthony Lee (Mitte links), Horst Meyer (M), Dirk Koslowski (o.r.) und Milva Idahoff (u.r.), Vertreter der Interessenvertretung "Land schafft Verbindung", stehen vor dem Gästehaus der Landesregierung. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Landesregierung trifft "Land schafft Verbindung"

Ein Thema war der "Niedersächsische Weg". Beide Seiten zeigten sich optimistisch, dass es einen Kompromiss gibt. mehr

Auf einem Betriebsgebäude des Schlachthofs Weidemark hängt ein Schild mit dem Firmennamen. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

36 Corona-Infektionen auf Schlachthof in Sögel

Alle Betroffenen sind nach Angaben des Landkreises in Quarantäne. Die Kontrollen in dem Betrieb wurden verschärft. mehr

Senioren stehen vor einer Wohnanlage in Osnabrück. © NDR Foto: Screenshot

Abriss von Seniorenwohnungen: Diakonie gesteht Fehler ein

Die Wohnungen in Osnabrück sollen in zwei Jahren abgerissen werden. Die Bewohner wurden zuvor lange im Dunkeln gelassen. mehr

Das Naturschutz- und Bildungszentrum liegt in Trümmern. © Nord-West-Media/dpa

Brandstiftung: Feuer zerstört Naturschutzzentrum am Alfsee

Die Biologische Station Haseniederung hatte das Zentrum erst im März eröffnet. Die Kosten lagen bei 2,5 Millionen Euro. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen