Stand: 20.11.2021 10:24 Uhr

Emsbüren: Vier Schwerverletzte bei Unfall auf der A31

Ein Polizeiwagen sichert nachts eine Unfallstelle auf einer Autobahn.
Vier Frauen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. (Themenbild)

Bei einem Unfall auf der Autobahn 31 sind am Freitagabend in der Nähe von Emsbüren (Landkreis Emsland) vier Personen schwer verletzt worden. Nach Angaben einer Polizeisprecherin hatte ein 19-Jähriger beim Überholen das herannahende Auto eines 54-Jährigen übersehen. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem die 16 und 17 Jahre alten Mitfahrerinnen des 19-Jährigen sowie die 31- und 66-jährigen Mitfahrerinnen des 54-Jährigen schwere Verletzungen erlitten. Die beiden Fahrer blieben laut der Sprecherin körperlich unversehrt. Der Schaden wird auf 11.000 Euro geschätzt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.11.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Airbus A310 MedEvac der Luftwaffe ist im Landeanflug. © picture alliance/dpa Foto: Caroline Seidel

Luftwaffe fliegt Intensivpatienten nach Münster-Osnabrück

Sechs schwer an Covid Erkrankte sind am Abend auf Kliniken in Nordrhein-Westfalen verteilt werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen