Stand: 14.12.2021 17:28 Uhr

Einsparung von Kohlendioxid: Osnabrück verliert Klimawette

Auf einer Wolke steht die Formel für Kohlendioxid "CO2", Montage © fotolia.com Foto:  drizzd
Etwa 150 Menschen beteiligten sich in Osnabrück an der Klimawette. (Themenbild)

Die Stadt Osnabrück hat ihre Klimawette verloren - ist aber trotzdem zufrieden. Ziel der Aktion unter Schirmherrschaft des Umweltbundesamtes war es, dass deutschlandweit eine Million Menschen eine Million Tonnen Kohlendioxid einsparen. Bundesweit erreichten allerdings nur zwei Städte ihr kommunales Ziel. Osnabrück hatte eine Einsparung von mehr als 2.500 Tonnen angepeilt. Erreicht wurden 166 Tonnen, etwa 150 Menschen machten mit. Dafür, dass Osnabrück die Wette erst im Oktober abgeschlossen habe, sei das Ergebnis gut, sagte Stadtbaurat Frank Otte.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 15.12.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Fahrzeug des Zollamtes steht auf einem Parkplatz. © Hauptzollamt Osnabrück

800.000 Euro hinterzogen: Mann zu Haftstrafe verurteilt

Das Hauptzollamt Osnabrück hatte den Betrug des Geschäftsführers einer Baufirma und mehrerer Spielhallen aufgedeckt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen