Stand: 26.11.2021 11:38 Uhr

Einbrecher schlagen und fesseln Bewohner

Maskierter Einbrecher bricht ein Fenster auf. © Fotolia.com Foto: sdecoret
Einbrecher haben in Hüven Mittwochnacht ein Paar in dessen Haus gefesselt. (Themenbild)

In Hüven in der Samtgemeinde Sögel (Landkreis Emsland) haben Einbrecher in der Nacht zu Donnerstag auf brutale Art und Weise ein Pärchen ausgeraubt. Die Unbekannten brachen laut Polizei in das Haus ein und überraschten dort eine 57-jährige Frau auf der Couch im Wohnzimmer. Ihr Lebenspartner schlief gerade, als die Täter ihn mit einem Gegenstand schwer am Kopf verletzten. Beide Bewohner wurden daraufhin gefesselt. Erst als der Mann - ein Unternehmer - am Morgen nicht bei seiner Firma auftauchte, fand ein Mitarbeiter das Pärchen gefesselt auf. Bislang sei unklar, ob der Überfall mit dem Unternehmen des Mannes zu tun habe oder ob es um Diebesgut ging, so die Polizei. Über eine mögliche Beute sei bisher nichts bekannt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 26.11.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

2G Gastronomie in Zeiten der Coronapandemie. Hinweisschild in einer Einkaufspassage zur Coronaschutzverordnung. © picture alliance / Rupert Oberhäuser Foto: picture alliance / Rupert Oberhäuser

Niedersachsen: Kritik an geplanter 2G-Regel für Jugendliche

Grüne und Landesschülerrat verweisen darauf, dass bei ihnen die Eltern mitentscheiden. Die FDP ist für 2G ab 16 Jahren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen