Stand: 10.09.2020 07:02 Uhr

Dufte Nummer: Lavendel für die Schweine-Nase

Dicht gedrängt stehen Schweine im Stall eines Mastbetriebes und schauen durch die Gitterstäbe. ©  dpa Report Foto: Patrick Pleul
Gutes für die Nase: In Osnabrück sollen Lavendel- und Eukalyptusgerüche für Entspannung in Schweineställen sorgen. (Themenbild)

Der Besuch in einem Schweinestall ist oftmals zum Naserümpfen. Damit soll Schluss sein - in Niedersachsen riechen die Tiere seit Kurzem nach Lavendel und Eukalyptus. Genauer im Raum Osnabrück. Dort läuft aktuell in zwölf Betrieben eine Testphase für Stallaromen. Gute Luft für gutes Leben - bei den Düften sollen sich die Schweine entspannen. Die Idee zu der duften Nummer hatten zwei junge Männer aus Osnabrück. Sie wollen mit ihrem Start-up "Farmercent" durchstarten, denn erste Tests kommen gut an - bei Tieren und Bauern.

VIDEO: Lavendel: Start-up sorgt für angenehmen Stallgeruch (3 Min)

Hilft Eukalyptus-Minze gegen Schweine-Erkältung?

Landwirtin Gabriele Mörixmann aus Melle ist eine der Unternehmerinnen und Unternehmer, die ihre Ställe für die Probierphase gemeldet haben. Und sie findet das Projekt ganz gut. Es sei zu beobachten, dass "die dann sehr interessiert an diesem Duft sind", wenn sie die Maschine anstelle, sagt Mörixmann. Und sie denkt weiter: Einige der 700 Schweine seien erkältet, da habe sie "auch schon überlegt, ob ich Eukalyptus-Minze reinhänge". Zudem wirke der Lavendelgeruch sehr beruhigend auf die Tiere.

Markteinführung soll in sechs Monaten kommen

Aus der Idee und ersten Erfahrungen könnte bald mehr werden. "So in einem halben Jahr planen wir, dass wir die Markteinführung hinlegen", sagt Victor große Macke. Der 24 Jahre alte Landwirt ist einer der beiden Erfinder der Duftmaschine für den Stall. "Irgendwann muss da ja auch mal ein bisschen Geld bei rumspringen." Die erste Idee sei ihm in seiner Ausbildung in einem Schweinebetrieb gekommen. "Da ist mir aufgefallen, dass Stress ein großer Faktor ist", so Große Macke. Man habe zwei Jahre lang viel experimentiert und sei mit den Ergebnissen "sehr zufrieden". Die Tests sollen jetzt auf Kälber und Geflügel ausgeweitet werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.09.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau schaut gelangweilt aus dem Fenster ihrer Wohnung. © picture-alliance Foto: Rafael Ben-Ari

Verlängert Niedersachsen Corona-Quarantäne auf drei Wochen?

Die Landesregierung will diese Möglichkeit wegen der mutmaßlich länger ansteckenden Virusmutation B.1.1.7 prüfen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen