Stand: 07.11.2018 18:42 Uhr

Da steht ein Pferd im Speicherbecken Geeste

Aus dem Speicherbecken in Geeste tauchen momentan ungewöhnliche Dinge auf. So finden Spaziergänger dort etwa ein Pferd aus Plastik, das aus dem Wasser schaut. Wegen der anhaltenden Trockenheit ist das Speicherbecken nur noch halb voll. Der See gehört zum Kernkraftwerk Emsland.

Niedriger Wasserstand offenbart versunkenes Pferd

Kühlwasser für Kernkraftwerk

Das musste in diesem Jahr rund elf Millionen Kubikmeter Kühlwasser entnehmen, erklärt eine RWE-Sprecherin NDR 1 Niedersachsen. Was nun zu sehen ist, sei also kein Müll. So wurden neben dem Pferd etwa noch Tannenbäume im Wasser versenkt, um den Fischen im Becken Laichplätze zu bieten. Der Lingener Tauchclub Hydra habe für seine Mitglieder eine Unterwasserwelt geschaffen, sagt Vereinsmitglied Roland Hollmann. "Wir haben da zwei Plastiktiere versenkt, ein Pferd und eine Kuh. Die waren als Orientierungshilfe für die Taucher gedacht."

Weitere Informationen

Tiefstand: Weitere Talsperre muss Wasser sparen

Reicht das Wasser in den Harzer Talsperren? Die Harzwasserwerke rechnen weiter mit wenig Regen und haben deshalb bereits die Wasserabgabe in zwei Talsperren reduziert. (07.11.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 07.11.2018 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:15
Hallo Niedersachsen

Standort für Batteriezellfertigung in Niedersachsen?

16.11.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:23
Hallo Niedersachsen

VW plant Milliardeninvestitionen in E-Mobilität

16.11.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
00:55
Hallo Niedersachsen

V-Mann: FDP und Grüne wollen externen Ermittler

16.11.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen