Eine Pflegerin am Bett einer Patientin. © picture alliance/APA/Barbara Gindl/picturedesk.com Foto: Barbara Gindl

Emsland: Seniorenheime setzen weiter auf Tests

Stand: 26.05.2021 17:29 Uhr

Auch vollständig geimpfte Menschen können an Corona erkranken oder das Virus weitertragen. Viele Seniorenheime im Emsland fordern deshalb auch Tests von bereits geimpften Besuchern und Mitarbeitenden.

Im St.-Raphael-Stift in Werlte müssen weiter alle Besucherinnen und Besucher ein aktuelles Testergebnis vorweisen. Dort waren im vergangenen Jahr fünf Bewohner an oder mit Corona gestorben. In dem Haus in Werlte sind bereits bei zweifach geimpften Mitarbeitenden Corona-Infektionen aufgetreten.

Auch Geimpfte sollen sich auf Corona testen lassen

Die St.-Katharina-Pflegeeinrichtung in Thuine dagegen empfiehlt vollständig geimpften Besuchern einen Test - die Bereitschaft dafür sei sehr hoch, so die Hausleitung. Auch geimpfte Mitarbeitende ließen freiwillig weiter zwei Mal die Woche auf Corona testen. In dem Haus in Thuine, das zu den Nils-Stensen-Kliniken gehört, leben 55 an Demenz erkrankte Menschen. Die Niels-Stensen-Kliniken sehen die Tests grundsätzlich als probates Mittel gegen die Ausbreitung des Virus an, da auch bei vollständig Geimpften ein - wenn auch geringes - Risiko besteht, das Virus weiterzutragen. Daher ermuntert der Verbund die Geimpften, sich freiwillig testen zu lassen.

Berufsgenossenschaft empfiehlt Test für Geimpfte ebenfalls

Obwohl einschlägige Empfehlungen des Landes und des Robert Koch-Instituts (RKI) keine Testpflicht für Genesene und zweifach geimpfte Personen vorsehen, empfiehlt die Berufsgenossenschaft weiter regelmäßige Tests für Mitarbeitende. Wenn diese sich trotz Impfschutz infizieren sollten, müssen Geschäftsführende damit rechnen, nach Schutzmaßnahmen befragt zu werden.

Weitere Informationen
Eine Spritze wird von einer Person mit blauen Handschuhen in den Händen gehalten. Dahinter ein Arm. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Schmidt

Corona-Virus: Informationen in Leichter Sprache

Viele Menschen wollen Informationen zum Corona-Virus lesen. Hier können Sie diese Informationen lesen. Diese Informationen sind in Leichter Sprache. mehr

Eingangswegweiser zum Klinikum Osnabrücker Land. © NDR Foto: Claus Halstrup

Sinkende Corona-Fallzahlen: Kliniken lockern Besuchsregeln

In Osnabrück dürfen Patienten, die länger als fünf Tage behandelt werden, wieder Freunde und Verwandte sehen. (26.05.2021) mehr

Besucher laufen durch das Museumsdorf in Cloppenburg. © picture alliance / dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Nach Pandemie-Pause: Museumsdorf Cloppenburg öffnet wieder

Der Betrieb ist allerdings weiterhin eingeschränkt. Für Besucher gilt in Gebäuden das Einbahnstraßen-Prinzip. (26.05.2021) mehr

Mehrere Fläschchen des COVID-19-Impfstoff von Pfizer-Biontech stehen auf einem Tisch. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Stefan Sauer

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. (25.05.2021) mehr

Eine alte Frau sitzt in einem Rollstuhl, der Kamera abgewandt. © photocase.de Foto: davidpereiras

Coronavirus: Ausbrüche in Altenheimen in Werlte und Weyhe

In einem Seniorenheim in Weyhe wurden 22 Bewohner und fünf Mitarbeiter positiv getestet. In Werlte sieht es ähnlich aus. (29.10.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 26.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein kleines Mädchen fährt mit einem Fahrrad über eine Strasse. © picture alliance/dpa Foto: Mascha Brichta

Kinder radeln für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Landesweit fordern an diesem Wochenende Kinder und Eltern bessere Radwege und weniger Autoverkehr vor Schulen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen