Stand: 03.11.2020 10:31 Uhr

Corona: Millionenhilfe für Flughafen Münster-Osnabrück?

Terminal des Flughafen Münster Osnabrück Airport (FMO). © picture alliance Foto: Christopher Neundorf/Kirchner-Me
Der Flughafen rechnet wegen Corona mit einem Minus von rund zehn Millionen Euro (Archivbild).

Der Rat der Stadt Osnabrück entscheidet am Dienstagabend darüber, ob die Stadt den Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) in den kommenden beiden Jahren mit insgesamt rund 3,5 Millionen Euro unterstützt. Grund sind die Auswirkungen der Corona-Krise: Der FMO rechnet mit einem wirtschaftlichen Schaden von insgesamt rund zehn Millionen Euro. Um die Folgen der Coronakrise abzufedern, sollen die Gesellschafter des Flughafens einspringen. Die Grünen im Osnabrücker Stadtrat fordern, das Geld nur zu zahlen, wenn geprüft wird, wie der FMO künftig anders finanziert oder genutzt werden könnte. Dabei soll auch ein mögliches Aus für den Flugbetrieb untersucht werden.

Weitere Informationen
Das Gebäude des Hannover Airport in Langenhagen in der Außenansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Hannover: Flughafen und Messe benötigen 160 Millionen Euro

Stadt und Region Hannover und Land Niedersachsen wollen für Kredite bürgen. Unternehmerverbände begrüßen die Pläne. mehr

Zirchow auf Usedom: Auf dem Flughafen Heringsdorf wird das erste Flugzeug im Linienflugverkehr der Lufthansa aus Frankfurt/Main abgefertigt. (30.05.2020) © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Regionalflughäfen im Norden unwirtschaftlich

Wenig Passagiere, hohe Subventionen: Fast alle Regionalflughäfen im Norden sind laut einer BUND-Studie unwirtschaftlich. 2024 will die EU zudem die staatlichen Hilfen verbieten. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 03.11.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schaufensterpuppen stehen hinter einem heruntergelassenen Rollgitter in einem Bekleidungsgeschäft in Hannover. © picture alliance/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsens Unternehmerverbände gegen härteren Lockdown

Dieser könne etliche Existenzen zerstören. Bund und Länder haben ihr Beratungstreffen auf Dienstag vorgezogen. mehr

NDR Moderator Arne Torben Voigts sitzt mit Jens Wagenknecht und Carola Reimann (SPD) an einem Runden Tisch. © NDR Foto: Bertil Starke

Viele Antworten auf viele Fragen zur Corona-Impfung

Gesundheitsministerin Reimann und Arzt Wagenknecht waren bei NDR 1 Niedersachsen zu Gast, um Ihre Fragen zu beantworten. mehr

Zwei Polizisten laufen durch eine Innenstadt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Tino Plunert

Corona-Verstöße in Niedersachsen: Mehr als 1.500 Verfahren

279 davon sind laut Justizministerium strafrechtlich relevant, in den meisten Fällen gehe es um Ordnungswidrigkeiten. mehr

Moderna-Impfstoff © dpa-Bildfunk Foto: Marijan Murat/dpa

Moderna-Vakzin: Erste Dosen in Niedersachsen verimpft

Die ersten Dosen des Corona-Impfstoffs sind am Freitag in Oldenburg und Osnabrück an Klinikpersonal verabreicht worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen