Stand: 19.04.2021 19:48 Uhr

Containerterminal am Osnabrück Hafen erhält Portalkräne

Ein Spezialkran hebt das Bauteil eines Portalkrans an. Für den Ausbau des Osnabrücker Containerterminals soll mit dem Aufbau zweier gut 50 Meter breiter und 40 Meter hoher Portalkräne begonnen werden. © dpa-Bildfunk
Im Osnabrücker Hafen sollen künftig jährlich bis zu bis zu 150.000 Lade-Einheiten Ladung von der Straße auf die Schiene umgeschlagen werden.

Am Osnabrücker Hafen hat am Montag der Aufbau von zwei gut 50 Meter breiten und 40 Meter hohen Portalkränen begonnen. Damit schreitet der Ausbau des Containerterminals voran, das bis zum Sommer fertiggestellt sein soll. Geplant ist, bis zu 150.000 Lade-Einheiten pro Jahr von der Straße auf die Schiene umzuschlagen. Das neue Terminal ist ein Kooperationsprojekt der Stadtwerke Osnabrück und Dortmund sowie Osnabrücker Logistikbetriebe. Insgesamt werden 29 Millionen Euro in das Projekt investiert. 22 Millionen Euro stammen als Fördersumme vom Bundesverkehrsministerium.

VIDEO: Osnabrücker Hafen bekommt zwei Riesenkräne (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 19.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bombenabwurfplatz Nordhorn Range © picture-alliance Foto: Friso Gentsch

Feldjäger kontrollieren Nordhorn Range auf Wolfstouristen

Auf dem Luftwaffenübungsplatz in der Grafschaft Bentheim liegen gefährliche Munitionsreste aus 100 Jahren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen