Stand: 28.05.2021 10:03 Uhr

Bundesstiftung Umwelt: Von der Leyen redet bei Umweltwoche

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) © dpa - Bildfunk Foto: Hannibal Hanschke
Ursula von der Leyen spricht bei der "Woche der Umwelt" der Bundesstiftung Umwelt. (Archivbild)

Zwei hochkarätige Gäste konnte die Bundesstiftung Umwelt mit Sitz in Osnabrück zur "Woche der Umwelt" in Berlin gewinnen. Nach der Eröffnung durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 10. Juni um 11 Uhr wollen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und der US-Sonderbeauftragte für Klimaschutz, John Kerry, sprechen. Bei der "Woche der Umwelt" wird über Nachhaltigkeitsthemen gesprochen, sie findet am 10. und 11. Juni zum sechsten Mal am Amtssitz des Bundespräsidenten statt - dieses Mal wegen der Corona-Pandemie in hybrider Form, zum Teil auf einer Bühne im Park von Schloss Bellevue, zum Teil in digitalen Fachforen. Hinzu kommen Präsentationen von mehr als 150 Ausstellenden.

Weitere Informationen
Eine Fahne weht vor dem Gebäude der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). © picture alliance Foto: Friso Gentsch/dpa

30 Jahre Bundesstiftung Umwelt: Festakt mit Polit-Prominenz

Gefeiert wurde wegen Corona online. Der Vizepräsident der EU-Kommission, Frans Timmermans, hielt die Festrede. (01.03.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 28.05.2021 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann läuft über einen Teppich im Eingang einer Jugendherberge. © picture alliance/dpa/Friso Gentsch Foto: Friso Gentsch

Kostenlose Jugendfreizeiten im Emsland - das Land bezahlt

Die Corona-Pandemie hat viele Kinder belastet. Mit kostenlosen Jugendfreizeiten bieten Jugendherbergen einen Ausgleich. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen