Stand: 22.01.2019 16:35 Uhr

Bundespolizei findet rund 900 Hanfpflanzen in Auto

An der deutsch-niederländischen Grenze haben Beamte der Bundespolizei ein mit Hanfpflanzen vollgepacktes Auto gestoppt. Nach Angaben der Polizei hatte ein 27 Jahre alter Deutscher auf der Rückbank und im Kofferraum elf Kartons mit insgesamt 921 Hanfpflanzen-Setzlinge transportiert. Bei der Kontrolle des Autos schlug den Beamten Marihuana-Geruch entgegen. Den aus den Niederlanden eingereisten Mann erwartet ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.01.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:50
Hallo Niedersachsen
03:49
Hallo Niedersachsen