Stand: 20.04.2021 12:07 Uhr

Bippen: Vermisster 14-Jähriger wieder da

Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens ist vor einer Natirkulisse zu sehen. © picture alliance / Ostalb Network | Reporterteam Foto: Ostalb Network
Beamte fanden den Jugendlichen in Nordrhein-Westfalen. (Themenbild)

Der vermisste 14-Jährige aus Bippen (Landkreis Osnabrück) ist wieder aufgetaucht. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, konnte der Jugendliche am Wochenende von der Polizei im benachbarten Nordrhein-Westfalen ausfindig gemacht werden. Inzwischen befinde er sich wieder in einer Kinder- und Jugendeinrichtung. "Gravierende gesundheitliche Probleme traten in der Zwischenzeit glücklicherweise nicht auf", so die Polizei. Der Jugendliche war am 9. April aus der die Kinder- und Jugendeinrichtung "Backhaus" in Bippen verschwunden. Er leidet an einer chronischen Erkrankung und benötigte seine Medikamente.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 20.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die ZF-Niederlassung in Damme. © NDR Foto: Thomas Schwierzi

IG Metall ruft zu Solidaritäts-Demo für ZF-Belegschaft auf

Gewerkschaft und Betriebsrat wollen in Diepholz gegen einen drohenden Jobabbau in den regionalen Werken protestieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen