Stand: 21.05.2019 14:38 Uhr

Biogasanlagen-Effizienz: Stiftung fördert Projekte

Die deutsche Bundesstiftung Umwelt will dazu beitragen, dass Biogasanlagen wirkungsvoller betrieben werden können. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Dazu fördert die Stiftung, die in Osnabrück ihren Sitz hat, zwei Projekte mit insgesamt rund 650.000 Euro. In einem Projekt untersucht die Hochschule Osnabrück einen Teil der 85 Biogasanlagen im Landkreis. Das Ziel: Abfälle aus der Landwirtschaft und Nahrungsmittelindustrie sollen dort verstärkt zum Einsatz kommen. Dadurch könne Mais als Energiepflanze teilweise ersetzt und Biogasanlagen so klimafreundlicher betrieben werden. In dem zweiten Projekt geht es darum, Lecks in Biogasanlagen möglichst frühzeitig zu erkennen, damit nicht so viel klimaschädliches Methangas austritt. Fast jede zweite Biogasanlage sei davon betroffen. Abhilfe soll hier ein Sensor schaffen, den eine Firma in den nächsten drei Jahren entwickeln will.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 21.05.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:50
Hallo Niedersachsen
03:49
Hallo Niedersachsen