Der Name "Weidemark Fleischwaren" steht auf einem Schild am Firmengelände von Weidemark. © dpa - Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Behörden verschärfen Corona-Regeln in Samtgemeinde Sögel

Stand: 05.10.2020 10:00 Uhr

Nach dem Corona-Ausbruch auf dem Schlachthof Weidemark hat der Landkreis Emsland das öffentliche Leben in Sögel eingeschränkt. Zusammenkünfte sind begrenzt, Sporthallen und -plätze geschlossen.

Landrat Marc-André Burgdorf (CDU) begründete die Maßnahmen als Reaktion auf erhöhte Fallzahlen im Umfeld des Schlachthofs. Dort sind inzwischen mehr als 80 Beschäftigte positiv auf das Virus getestet worden. In der Samtgemeinde sind demnach ab sofort bei Zusammenkünften im öffentlichen und im privaten Raum maximal sechs Personen erlaubt. Diese Grenze gelten auch in Gaststätten pro Tisch, wie der Landkreis Emsland am Sonntag mitteilte. Die Corona-Kontaktbeschränkung beziehe sich nicht auf enge Familienangehörige oder ein Treffen von maximal zwei Hausständen. Ausnahmen seien auch Anlässe wie Hochzeits- oder Erstkommunionfeiern, Taufen oder Beerdigungen.

Schulen: Masken nun auch im Unterricht

Die neue Allgemeinverfügung ist den Angaben zufolge erst einmal für zwei Wochen - bis einschließlich 19. Oktober 2020 gültig. Schüler und Lehrer der allgemeinbildenden Schulen des Sekundarbereichs I und II müssen bis zu den Herbstferien auch während des Unterrichts in den Klassenräumen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Untersagt seien der Trainings- und Wettkampfbetrieb in Mannschafts- oder Kontaktsportarten sowie der Schulsport. Für Veranstaltungen in der Samtgemeinde Sögel gibt die Allgemeinverfügung eine maximale Teilnehmerzahl von 100 Personen vor. Es gilt dort ein Verbot des Ausschanks von Spirituosen ab 18 Uhr und von sonstigen alkoholischen Getränken ab 22 Uhr.

"Kritische Marke überschritten"

"Im gesamten Gebiet des Landkreises beobachten wir ein dynamisches Infektionsgeschehen, sodass wir bei derzeit 137 Fällen die kritische Marke von 35 Corona-Neufällen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten haben", sagte Landrat Burgdorf. Weil der Schlachthof als großer Infektionsherd klar zu identifizieren sei, könne auf kreisweite Maßnahmen derzeit verzichtet werden. Abgesehen von den betroffenen Beschäftigten des Schlachthofs und ihren Angehörigen sind auch eine Grundschulklasse und eine Krippengruppe in Quarantäne, nachdem dort jeweils ein Kind positiv auf Covid-19 getestet worden war.

 

Weitere Informationen
Außenansicht des Altenheims in Vechta

Vechta: Zwei mit Corona infizierte Heimbewohner gestorben

Durch den Massenausbruch in der Einrichtung und weitere Fälle im Kreisgebiet steigt die Sieben-Tage-Inzidenz auf 53,15. mehr

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR

Weitere Corona-Regeln: Bußgelder und Obergrenzen bei Feiern

Nach den Beratungen mit Kanzlerin Merkel hat Niedersachsens Ministerpräsident Weil neue Maßnahmen bekannt gegeben. mehr

Der Schlachthof Weidemark. © NDR Foto: Claus Halstrup

36 Corona-Infektionen in Schlachthof in Sögel

Alle Betroffenen sind nach Angaben des Landkreises in Quarantäne. Die Kontrollen in dem Betrieb wurden verschärft. mehr

Weitere Informationen
Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch. © picture alliance Foto: Richard Brocken

Corona in Niedersachsen: Alle müssen Kontakte reduzieren

Das gilt für die gesamte Adventszeit. Weihnachten sollen Familien aber dann im größeren Kreis feiern dürfen. mehr

Ein Mensch in Ganzkörperschutzanzug mit blauen Handschuhen hält ein Corona-Test-Röhrchen in Händen. © picture alliance/Fotostand Foto: Havergo

Corona in Niedersachsen: Mehr als 70.000 Fälle insgesamt

859 Menschen haben sich innerhalb eines Tages infiziert. Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner sinkt auf 87,7. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Bitte beachten Sie die Maskenpflicht!" © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Corona-Ticker: Zahl der Neuinfektionen im Norden rückläufig

Alle norddeutschen Bundesländer bis auf Bremen melden im Vergleich zur Vorwoche niedrigere Zahlen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 05.10.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine junge Frau geht in einem Einkaufscenter an einem Weihnachtsbaum vorbei. © dpa - picture alliance Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Weihnachtsgeschäft startet in Niedersachsen gedämpft

Der große Ansturm blieb von Lingen über Hannover bis Braunschweig am ersten Adventssonnabend aus. mehr

Ein Mann steht in einem weihnachtlich dekorierten Transporter.

Glühwein per Taxi - Geschäftsidee vor dem Aus

Ein Unternehmer aus Nordhorn liefert Glühwein frei Haus - doch die Corona-Verordnung könnte die Geschäftsidee stoppen. mehr

Eine Mitarbeiter schiebt Schweinekeulen durch einen Schlachtereibetrieb. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Verbot von Werkverträgen: Reimann freut sich über Durchbruch

Der Bund hat sich auf ein Gesetz gegen Ausbeutung in der Fleischindustrie geeinigt - nach monatelangem Streit. mehr

Ein Arzt injiziert einer Patientin einen Impfstoff. © picture alliance Foto: Zacharie Scheurer

Corona-Impfungen in Niedersachsen: Krisenstab nennt Details

Für Niedersachsen sind laut einem Medienbericht 500.000 Dosen reserviert. Losgehen könnte es ab Mitte Dezember. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen