Stand: 02.08.2021 18:01 Uhr

Bandenmäßiger Diebstahl: Prozess in Osnabrück begonnen

Aktenordner liegen im Gericht auf dem Tisch. © picture-alliance/ ZB Foto: Johannes Eisele
Am Landgericht Osnabrück wird ein Prozess um bandenmäßigen Diebstahl geführt. (Themenbild)

Vor dem Landgericht Osnabrück hat am Montag ein Prozess um schweren, bandenmäßigen Diebstahl begonnen. Die beiden Angeklagten müssen bei einer Verurteilung mit mehrjährigen Haftstrafen rechnen. Die Angeklagten sollen in der deutsch-niederländischen Grenzregion Lastwagen, Schlepper, Radlader und Schrott erbeutet haben. Auch im Emsland und in der Grafschaft Bentheim gab es Geschädigte. Die 37 und 41 Jahre alten Niederländer sollen zu einer Bande gehören, die Fahrzeuge im Wert von mehreren hunderttausend Euro gestohlen hat.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 02.08.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Helfer bauen vor einer Klinik eine Dekontaminationsschleuse auf. © dpa-Bildfunk

WDT 91 in Meppen: Sechs Verletze nach Munitionssprengung

Ein Team hatte auf dem Bundeswehrgelände im Emsland Kampfmittel entsorgt. Weitere Sprengungen sind vorerst ausgesetzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen