Stand: 23.01.2019 21:33 Uhr

Bad Laer: Frau bei Brand lebensgefährlich verletzt

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Bad Laer (Landkreis Osnabrück) ist am Mittwochvormittag eine Frau lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizei war die ältere Dame gegen 11 Uhr nach Hause gekommen, hatte dort das Feuer bemerkt und zunächst versucht, es selbst zu löschen. Drei Passanten, die den Brand ebenfalls bemerkt hatten, holten die Frau daraufhin aus dem brennenden Haus, ein Hubschrauber brachte sie mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Spezialklinik. Die drei Helfer verletzten sich leicht. Das Haus sei in weiten Teilen nicht mehr bewohnbar, so die Polizei. Den Schaden schätzen die Ermittler auf rund 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 23.01.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:26
Hallo Niedersachsen
01:30
Hallo Niedersachsen
03:30
Hallo Niedersachsen