Stand: 17.09.2021 10:49 Uhr

Bad Bentheim: Spürhund erschnüffelt 230.000 Euro Bargeld

Schäferhündin "Ebby", eine sechsjährige Drogen-Spürhündin, zeigt verstecktes Rauschgift an bei einer Demonstration nach der Pressekonferenz zur Jahresbilanz 2018 des Hamburger Zolls im Deutschen Zollmuseum. © picture alliance/Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius
Spürhunde werden immer wieder auch bei Zollkontrollen eingesetzt. (Themenbild)

Ein Spürhund des Zolls hat bei einer Fahrzeugkontrolle mehr als 230.000 Euro Bargeld gefunden. Wie der Zoll Osnabrück mitteilte, hatten Beamte in Bad Bentheim ein Auto kontrolliert, das aus den Niederlanden kam. Die Insassen hätten angegeben, auf Geschäftsreise zu sein und sich auffällig verhalten. Bei einer genaueren Kontrolle habe der Spürhund im Kofferraum angeschlagen. Hinter einer Wand hätten mehrere Geldbündel gesteckt. Bargeldsummen über 10.000 Euro müssen beim Zoll angemeldet werden.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 17.09.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die "AIDAcosma"´schwimmt vor Eemshaven in der Nordsee. © Lars Klemmer/TNN/dpa Foto: Lars Klemmer

Emsüberführung geschafft: "AIDAcosma" hat Eemshaven erreicht

Das Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft erreichte sein Ziel früher als geplant. Die Passage über die Ems lief reibungslos. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen