Stand: 26.02.2018 17:19 Uhr

Baby zu Tode geschüttelt: 31-Jähriger gesteht

Ein 31-jähriger Mann hat vor dem Landgericht Osnabrück gestanden, das Baby seiner Freundin so stark geschüttelt zu haben, dass es später starb. "Das hätte nicht passieren dürfen, das ist ausschließlich meine Schuld", sagte er in einer von seinem Anwalt vorgetragenen Erklärung. An Details könne er sich aber nicht erinnern, sagte der Mann zum Prozessauftakt. Er muss sich wegen Totschlags verantworten.

Ärger über die Lebensgefährtin

Am Tatabend im vergangenen August habe er sich darüber geärgert, dass seine Lebensgefährtin den Abend bei Freundinnen im Nachbarhaus verbracht und Alkohol getrunken habe, sagte er in der Vernehmung. Der 13 Monate alte Junge sei unruhig und weinerlich gewesen. Außerdem habe er auch in der Nacht spielen wollen. Als ihn das Kind aufgeweckt habe, sei es zu dem Schütteln gekommen. "Es tut mir unendlich leid, was ich getan habe", sagte er.

Junge stirbt an Gehirnverletzungen

Er habe die beiden Kinder seiner Freundin wie seine eigenen Kinder geliebt. Neben dem Einjährigen lebt noch ein dreijähriger Sohn bei der Mutter. Dem Jugendamt war die Familie bekannt. Das Kind war drei Tage nach der Tat im Krankenhaus gestorben. Laut Obduktion erlitt es schwerwiegende Verletzungen im Gehirn. Für den Prozess sind noch zehn weitere Verhandlungstermine angesetzt.

Kinderhospital verzeichnet Häufung

Einem Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) zufolge werden jährlich fünf bis sechs Babys im Osnabrücker Christlichen Kinderhospital wegen schwerer Schütteltraumata behandelt. Zuletzt hätten sich die Fälle gehäuft. Ende Januar verurteilte das Landgericht Osnabrück einen 26-Jährigen zu neuneinhalb Jahren Haft. Er hatte seine nur wenige Monate alte Tochter so sehr misshandelt, dass sie schwere Hirnschäden erlitt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 26.02.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:13
Hallo Niedersachsen

Brand auf Museumsschiff "Seute Deern" gelöscht

16.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:31
Hallo Niedersachsen

Ausstellung zeigt beste Pressefotos des Jahres

16.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
05:16
Hallo Niedersachsen

Als die wilden Tiere durch Alfeld zogen

16.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen