Stand: 17.06.2019 13:34 Uhr

Arbeiter in Spelle lebensgefährlich verletzt

Im Hafen Spelle-Venhaus (Landkreis Emsland) ist am Montagmorgen ein 24-jähriger Arbeiter lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, befand sich der Mann auf einem Schiff, das mit 38 Tonnen schweren Betonteilen für Windkraftanlagen beladen werden sollte. Als ein Teil mit einem Kran auf das Schiff gehoben werden sollte, bekam es offenbar zu viel Schwung und klemmte den 24-Jährigen ein. Er wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Polizei und Gewerbeaufsicht ermitteln.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 17.06.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:27
Hallo Niedersachsen
02:29
Hallo Niedersachsen
04:04
Hallo Niedersachsen