Stand: 24.06.2019 19:28 Uhr

AKW Emsland: Proteste gegen Wiederanfahren

Am Mittwoch und am Freitag wollen Kernkraftgegner gegen das Wiederanfahren des Atomkraftwerks Emsland in Lingen protestieren. Die Protestkundgebungen sollen jeweils vor dem Haupttor des Kraftwerks abgehalten werden, teilten die Anti-Atom-Initiativen am Montag mit. Kürzlich wurden bei der routinemäßigen Revision drei Mängel festgestellt. In einem Fall war laut Betreiber RWE eine Schweißnaht am Kühlsystem beschädigt - der Fehler sei behoben worden. Der zweite Mangel betrifft zwei Heizrohre, in denen der Dampf für die Stromproduktion erzeugt wird. Nach Angaben der Bürgerinitiativen seien jedoch nur 40 Prozent des Rohrleitungssystems der Dampferzeuger überprüft worden. Auch wenn das mehr als üblich sei, könnten weitere Korrosionsschäden nicht ausgeschlossen werden.

Weitere Informationen

Lingen: Drei Mängel im Kernkraftwerk Emsland

Im Kernkraftwerk Emsland sind drei Mängel festgestellt worden. Keiner davon habe Auswirkungen auf die Sicherheit des Atomkraftwerks, teilte der Betreiber RWE mit. (04.06.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 26.06.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:03
Hallo Niedersachsen
02:19
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen