Stand: 17.04.2019 15:19 Uhr

A30: Zöllner stellen neun Kilo Marihuana sicher

Bei einer Fahrzeugkontrolle fanden Zoll-Fahnder 20 Pakete mit neun Kilogramm Marihuana in einer Reisetasche.

Zollbeamte aus Osnabrück haben bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A30 in der Grafschaft Bentheim neun Kilogramm Marihuana sichergestellt. Wie das Hauptzollamt am Mittwoch mitteilte, kontrollierten die Fahnder am Dienstagnachmittag einen aus den Niederlanden kommenden Pkw an der Abfahrt Gildehaus. Der Fahrer gab an, in den Niederlanden zu arbeiten und auf dem Weg nach Polen zu sein, um dort seinen Urlaub zu verbringen. Der Beifahrer sei über eine Mitfahrerzentrale zugestiegen. Die Frage nach mitgeführten Waffen, Drogen oder Bargeld verneinten beide. In einer dem Beifahrer gehörenden schwarzen Reisetasche fanden die Beamten die Betäubungsmittel, verpackt in 20 Folienpakete. Bei einer Durchsuchung des Verdächtigen entdeckten die Zöllner auch am Körper des Mannes ein Gramm Marihuana sowie ein Klappmesser. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

Weitere Informationen

A30: Polizei beschlagnahmt 50.000 Ecstasy-Pillen

Die Polizei hat auf einem Rastplatz an der A30 in der Grafschaft Bentheim 50.000 Ecstasy-Pillen sichergestellt. Die Fahnder fanden die Drogen in einem Pkw hinter dem Beifahrersitz. (23.01.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 17.04.2019 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:52
Hallo Niedersachsen
03:20
Hallo Niedersachsen
04:20
Hallo Niedersachsen