Stand: 26.06.2019 07:53 Uhr

A30: Zöllner stellen 309.000 Euro Bargeld sicher

Das Geld war in Blechkästen in den Rückenlehnen des Autos versteckt.

Zöllner haben bei der Kontrolle eines Autos auf der A30 an der Abfahrt Gildehaus (Grafschaft Bentheim) mehrere Hunderttausend Euro entdeckt. Wie ein Sprecher mitteilte, war der aus den Niederlanden kommende Fahrer durch nervöses Auftreten aufgefallen. Die Zöllner durchsuchten das Auto daraufhin und fanden in speziellen Blechkästen in den Rückenlehnen der Sitze insgesamt 309.000 Euro Bargeld. Weil der 45-jährige Mann das Geld nicht angemeldet hatte, wurde ein Bußgeldverfahren gegen ihn eingeleitet. Er gab an, dass er mit dem Geld ein Boot kaufen wollte, aber nichts Passendes gefunden habe. Laut Zoll müssen bei einem Grenzübertritt Summen von mehr als 10.000 Euro pro Person angezeigt werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 26.06.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:36
Hallo Niedersachsen
03:59
Hallo Niedersachsen
02:48
Hallo Niedersachsen