Stand: 11.08.2020 05:47 Uhr

A1: Lkw fährt bei Osnabrück in Stauende - ein Toter

Auf der Autobahn 1 bei Wallenhorst (Landkreis Osnabrück) hat sich am Montagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Bei dem Zusammenstoß kam laut Polizei eine Person ums Leben. Drei weitere Personen erlitten Verletzungen. An dem Unfall zwischen Wallenhorst und Osnabrück-Hafen waren zwei Lkw und zwei Pkw beteiligt. Die Autobahn blieb für die Bergungsarbeiten ab Bramsche in Richtung Münster bis in die Nacht gesperrt.

Pkw-Fahrer stirbt unter Auflieger

Der Unfallverursacher hatte offenbar einen Rückstau auf dem Hauptfahrstreifen übersehen. Er war "ungebremst auf ein Stauende gefahren", wie die Autobahnpolizei Bramsche NDR.de sagte. Durch die Wucht schob er einen der beiden Pkw unter den Auflieger des zweiten Sattelzugs. Der Pkw-Fahrer erlitt tödliche Verletzungen. Das Trümmerfeld erstreckte sich über rund 300 Meter. Ersten Schätzungen zufolge liegt der Schaden bei rund 150.000 Euro.

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 10.08.2020 | 17:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Von rechts nach links stehen Esnaf Begic, Vorsitzender des Islam-Kollegs, Björn Thümler, Minister für Wissenschaft und Kultur in Niedersachsen, Markus Kerber, Staatssekretär des Bundesinnenministeriums und Bülent Ucar, Theologe, bei einem Fototermin im Islam-Kolleg. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Osnabrück: Erstes staatlich gefördertes Islamkolleg eröffnet

Die Ausbildungsstätte ist bundesweit einzigartig. Dort werden Imame und religiöses Betreuungspersonal ausgebildet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen