Stand: 15.06.2021 18:23 Uhr

86-Jährige zahlt 50.000 Euro an Betrügerbande

Eine Seniorin hält sich ein Telefon an ihr Ohr. © dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Nach einem Schockanruf hat eine Seniorin in Bad Laer 50.000 Euro an einen unbekannten Betrüger übergeben. (Themenbild)

Trickbetrüger haben eine 86 Jahre alte Seniorin aus Bad Laer (Landkreis Osnabrück) um 50.000 Euro betrogen. Laut Polizei hatte sie am vergangenen Mittwoch einen Anruf erhalten: Eine weinerliche Männerstimme gab sich als ihr Sohn aus und erzählte, dass er in Bielefeld einen Menschen totgefahren habe. Dann übernahm ein anderer Mann das Gespräch; er gab sich als Polizist aus und sagte der Frau, ihr Sohn habe einen tödlichen Unfall verursacht und sei festgenommen worden. Gegen eine Kaution von mehr als 100.000 Euro könne er jedoch auf freien Fuß kommen. Ein dritter Betrüger gab sich als Staatsanwalt aus und einigte sich mit der Frau am Telefon auf die Übergabe von 50.000 Euro. Einen Anruf bei ihrer Tochter verbot er der Frau. Sie mache sich dadurch selbst strafbar, so der Betrüger. Rund zwei Stunden später erschien ein Bote bei der 86-Jährigen und nahm das Geld entgegen. Nach bisherigen Erkenntnissen könnte der Bote ein Taxi benutzt haben, so die Polizei. Die Ermittler suchen Zeugen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 16.06.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Tanzende Menschen in einer Disco. © colourbox Foto: Pressmaster

Clubbetreiber reicht Eilantrag gegen Disco-Schließung ein

Holger Bönsch aus Schüttorf sieht Diskotheken nicht als Infektionstreiber. Das Land hingegen hält Clubs für Hotspots. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen