Stand: 20.08.2021 12:39 Uhr

50 Kilometer lange Ölspur legt Autoverkehr lahm

Auf dem Dach eines Polizeiautos ist das Blaulicht eingeschaltet. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei sucht nach dem Verursacher einer 50 Kilometer langen Ölspur.

Eine rund 50 Kilometer lange Ölspur hat am Freitagmorgen auf mehreren Bundesstraßen in den Landkreisen Diepholz und Vechta für Verkehrsprobleme gesorgt. Die Ölspur zog sich von Rehden über Diepholz und Vechta bis hin zur Autobahnauffahrt Sandkrug. Sie sorgte laut Polizei für eine spiegelglatte Fahrbahn. Unfälle gab es ersten Erkenntnissen zufolge nicht. Die Polizei sucht nun nach dem Verursacher der Ölspur.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 20.08.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein kleines Mädchen fährt mit einem Fahrrad über eine Strasse. © picture alliance/dpa Foto: Mascha Brichta

Kinder radeln für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Landesweit fordern an diesem Wochenende Kinder und Eltern bessere Radwege und weniger Autoverkehr vor Schulen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen