Stand: 22.10.2020 13:06 Uhr

36-Jähriger muss nach illegaler Einreise Reststrafe absitzen

Handschellen liegen auf einem Tisch © picture alliance/dpa Foto: Bernd Wüstneck
Die Bundespolizei hat einen Mann festgenommen, der trotz Wiedereinreisesperre einreisen wollte. (Themenbild)

Die Bundespolizei hat in der Nacht zu Donnerstag bei Bad Bentheim einen Mann festgenommen, der trotz Wiedereinreisesperre nach Deutschland einreisen wollte. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der 36-Jährige war wegen Drogenhandels zu zwei Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt worden. Vor zwei Jahren wurde er in sein Heimatland abgeschoben und die Restfreiheitsstrafe ausgesetzt. Nun muss er die restlichen 52 Tage ins Gefängnis.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.10.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Bild zeigt einen Stau auf der Autobahn. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Ferienverkehr: Reisende brauchen auf A7 und A1 Geduld

Auf den Autobahnen im Norden gibt es immer wieder Staus und stockenden Verkehr. Angespannt ist auch die Lage um Hamburg. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen