Stand: 11.01.2019 21:00 Uhr

20-Jähriger nach Unfall bei Barver schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der B214 bei Barver ist am Freitag ein 20-Jähriger schwer verletzt worden. Er war mit einem Pkw in Richtung Diepholz unterwegs, als er einen Traktor überholen wollte. Beim Überholvorgang prallte er mit seinem Wagen gegen das Heck des Treckers. Der Pkw wurde herumgeschleudert und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Lkw. Der Pkw wurde durch den Aufprall in mehrere Teile zerrissen. Der 20-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße musste nach Angaben der Polizei für mehrere Stunden für die Bergung, Aufräumarbeiten und Ermittlungen gesperrt werden.

Ein komplett zerstörtes Fahrzeug liegt an der Unfallstelle. © TeleNewsNetwork

Barver: 20-Jähriger überlebt schweren Unfall

Auf der B214 im Landkreis Diepholz ist am Freitag ein Fahranfänger verunglückt. Zunächst fuhr er auf einen Traktor auf, dann krachte er im Gegenverkehr in einen Sattelschlepper.

4,2 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 11.01.2019 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:31
Hallo Niedersachsen

Geldtransporter-Überfall: Spur führt zur RAF

18.01.2016 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:07
Hallo Niedersachsen

Niedersachsen ist Stauland Nummer eins im Norden

17.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:34
Hallo Niedersachsen

Nordseewerke melden vierte Insolvenz an

17.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen