Stand: 14.11.2018 08:05 Uhr

19-Jährige stirbt bei Unfall mit Sattelschlepper

Die bei einem schweren Autounfall auf der B68 bei Badbergen getötete Frau war erst 19 Jahre alt. Sie saß als Beifahrerin in dem beteiligten Kia und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 24-jährige Pkw-Fahrer aus Quakenbrück sowie der 56 Jahre alte Lkw-Führer aus Liverpool kamen schwerverletzt ins Krankenhaus. Die B68 zwischen Quaken- und Bersenbrück war wegen der Bergungsarbeiten bis Dienstagabend voll gesperrt, seit 19 Uhr ist sie wieder frei. Die Polizei schätzt den Schaden auf 300.000 Euro.

Staatsanwaltschaft beschlagnahmt Unfall-Fahrzeuge, Polizei nimmt Blutproben

Der Unfall ereignete sich gegen 1.25 Uhr in der Nacht zu Dienstag. Der britische Sattelschlepper befuhr die B68 in Richtung Quakenbrück. Zwischen Badbergen-Nord und Zentrum stieß er frontal mit dem entgegen kommenden Pkw zusammen. Der Sattelzug kam nach rechts von der Straße ab, durchbrach die Schutzplanke und blieb in der Böschung auf der Seite liegen. Die Feuerwehr musste den schwerverletzten Fahrer aus dem Führerhaus befreien. Der 24-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt. Beide kamen in eine Klinik. Die Staatsanwaltschaft beschlagnahmte die beteiligten Fahrzeuge. Die Polizei ließ den Fahrern Blutproben entnehmen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 13.11.2018 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:45
Hallo Niedersachsen
02:40
Hallo Niedersachsen
02:30
Hallo Niedersachsen