Stand: 23.05.2020 13:29 Uhr

14-Jähriger fährt Auto, Eltern wissen Bescheid

Auf dem Dach eines Polizeiautos ist das Blaulicht eingeschaltet. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei hat einen 14-Jährigen gestoppt, der mit einem Auto unterwegs war. (Themenbild)

Ein 14 Jahre alter Junge ist am Freitagabend in Lembruch (Landkreis Diepholz) am Steuer eines Wagens entdeckt und von der Polizei gestoppt worden. Die Beamten hätten ihn daraufhin nach Hause gebracht, die Eltern jedoch kein Problem gesehen, wie die Polizei mitteilte. Beide hätten angegeben, dass ihr Sohn ja Auto fahren könne, da er immer mal wieder auf dem eigenen Firmengelände mit den dort stehenden Fahrzeugen üben würde. Außerdem sei ihnen bekannt gewesen, dass ihr Sohn mit dem Auto ein kurzes Stück auf der Straße fahren würde. Die Polizei habe gegen den Fahrzeughalter ein Strafverfahren eingeleitet, hieß es weiter.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Rathaus in Osnabrück wird von der Sonne angestrahlt. © Stadt Osnabrück Foto: Sven Jürgensen

Greensill Bank: Osnabrück von Finanzskandal kalt erwischt

Die Kommune bangt um ihre dort angelegten 14 Millionen Euro. Kämmerer Fillep forderte eine Verlustübernahme vom Bund. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen